18.01./19.01.08 Altlasten erwirken neue Lasten

Das Steppen am Vortag hat trotz wahrscheinlich zweimonatiger Abwesenheit (Krankheit und Urlaub/Weihnachtsferien) gut funktioniert. Der Musical-Club war - wie konnte ich anderes erwarten - eine Katastrophe. Es hat schon schlecht angefangen, da ich mich gleich beim ersten Stück aus Daddy Cool fürs Zusehen entschied... eigentlich das aktuellste, das wir gelernt haben, und bis auf die Schlußpose war mir auch alles bekannt... aber eben viel zu schnell... da komm ich in sechs Wochen nicht mehr hinterher, denn dann ist schon die Show. Unserer Lehrerin meinte da zu mir, das ich mir deswegen keinen Kopf machen soll, das hätte ich ja nicht mit durchtrainiert. Da dachte ich mir auch eigentlich schon: So wie jedes andere verdammte Stück. Und als nächstes kam auch der blanke Horror, die Overtüre von Tanz der Vampire, das erste, was ich in dieser Gruppe 'fast' gelernt habe... aber seit wann nicht mehr getanzt? Ein Dreivierteljahr? Entsprechend schnell mußte ich aussteigen, weil ich mir irgendwie 'im Weg' vorkam und null Gleichgewicht und Koordination hatte. Das einzige, was funkionierte, war das langsame 'Sei bereit', das ich auch nie wirklich gelernt habe, das aber auch nicht wirklich schwer ist. Nächste Woche wird dann das Finale kommen, und das wird wohl auch nicht besser ausfallen. Wenn mein Patenkind nicht zur Show käme, die mich und die Elfe an meinem Geburtstag Tanz der Vampire üben sah, würde ich die Musical-Sachen für die Show ganz canceln. Ich kann ja aus Platzgründen auch nirgendwo üben, um meine Defizite auszugleichen!

Es war eine Dreiviertestunde Tränen runterschlucken, und auch danach habe ich tapfer nicht geweint, aber vielleicht wäre es besser gewesen, ich weiß es nicht. Ach doch, später hat mich etwas zu Tränen gerührt, ich weiß noch nicht, ob ich das bei den guten oder bei den schlechten Tränen einstelle, bin mir nicht sicher, was das war...

In jedem Fall, war es eine Entscheidungshilfe. Ich muß sowieso meine Freizeit ein bißchen umorganisieren, und auch wenn ich lieber den Musical-Club weiter verfolgen würde, als das Steppen, an dem ich irgendwie nicht mehr soviel Spaß habe, werde ich nach der Show dort austreten. Es hat einfach keinen Sinn, wenn absehbar ist, das ich Freitags nunmal öfter fehlen werde... Traurig, aber wahr...

In jedem Fall war die Stimmung schlecht irgendwo in meinem Inneren und machte mir gleich den Folgetag auch noch schwer. Wir waren beim Friseur und ich war mit dem Ergebnis im ersten Moment alles andere als zufrieden. Inzwischen hat sich das geändert, also war es wohl die Grundstimmung. Ich muß da wohl dem Feuerengel nachfolgen und einfach konsequent die Sachen finden, die mir in meinem Leben nicht guttun... und sie eliminieren. Wird schon...

22.1.08 10:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen