Der Geist ist willig, aber das Fleisch...

Mein Körper will es mir einfach nicht leicht machen. Immer wenn ich beginne, Oberwasser zu kriegen, bekomme ich von ihm eins vor den Latz. Zuletzt am Montag, als er mich für eine kurze Weile in eine mittelschwere Krise stürzte, jetzt aktuell etwas schwerer und permanenter mit durch Verspannung und sicher auch Witterungsumschwung begünstigter Migräne. Naja, die letzte ist ja schon ein gutes Quartal her, da sollte man sich nicht beschweren.

Gestern ab der Mittagszeit ging es los, mein Blickfeld wurde immer schwächer, meine Hände zitterten und Übelkeit drohte in Wellen, zog sich aber immer gleich wieder zurück. Bis vier hab ich mich gequält, der Heimweg war die Hölle (natürlich mußte die Sonne wunderschön scheinen), dann hab ich mir zuhause alle Klamotten vom Leib gerissen und hätte mir am liebsten auch noch die Haare abgeschnitten, weil ich alles an/auf mir unerträglich fand, hab mich durch meine Schultermuskulatur-Übungen gequält und nach einer Tablette mit Sandsäckchen auf den Augen und abgestütztem Nacken im Kuschelbademantel auf die Couch gelegt... und bin prompt weggedöst. Schwindelig war mir danach immer noch und nach dem Abendessen gings auch ziemlich bald weiter ins Bett. Kein sehr berauschender Feierabend, aber naja.

Jetzt fühlt sich mein Rücken an wie verprügelt und tut an Stellen weh, die ich gar nicht kenne und mein Blickfeld gefällt mir immer noch nicht so recht, aber witzigerweise, wie so oft, wenn es mir körperlich nicht so geht, hält sich zumindest die mentale Belastung in Grenzen. Manchmal glaub ich ja, mein Körper macht das mit Absicht, um mich durch einen eigentlich im Hintergrund befindlichen Anfall von schwerer Depression zu schiffen, ohne das ich mich damit beschäftigen kann. Who knows... Kommen sah ich jedenfalls keine.

Wahrscheinlich krieg ich auch einfach nur, was ich verdiene, weil ich meinen Körper einfach nicht so behandle, wie er es verdient. Aber natürlich mache ich die Übungen nur, wenn ich Schmerzen habe, und nicht auch weiter, wenn es mir gut geht. Naja, daran muß - wie an allem - gearbeitet werden.

24.4.08 09:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen